Rudolf Weber
Home Privates aus der Heimat

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Grüß Gott! *

Hier finden Sie Wissenswertes über die Stadt Auerbach in der Oberpfalz und ihre Umgebung, z.B. über Michelfeld mit dem ehemaligen Kloster und seiner Asamkirche, Degelsdorf, Nitzlbuch, die Maximiliansgrotte, den Kanonier von Weidlwang, den Eisenerzbergbau, Neuböhmen, Zogenreuth,  die Schulgeschichte und die Auerbacher  Schwestern, die Christianisierung unserer Gegend, die Pfarrkirche St. Johannes der Täufer, die Pinzigberg- und Gottvaterbergkapelle, die evangelisch-lutherische Gemeinde, Ranna, Welluck, Gunzendorf, das Rathaus, den Bürgerwald, den Rabenfels und die Maximilianswand, die Steinerne Stadt, die Friedhofskirchen in Auerbach und Michelfeld, alte Mühlen, die mittelalterliche Stadtbefestigung, Ligenz, Steinamwasser, die Lokalbahn Auerbach-Ranna, Fischstein, das Kloster Speinshart und den Barbaraberg, die Naturschutzgebiete Leonie und Kammerweiher, den Truppenübungsplatz Grafenwöhr, Bernreuth, die Wallfahrtskirche Weißenbrunn, den karstkundlichen Wanderpfad, Nasnitz, die Hügelgräber bei Ortlesbrunn, Hopfenohe, Langenbruck, Pappenberg, die Patenschaft über die Schlaggenwalder, Neuhaus a. d. Pegnitz mit Burg Veldenstein, die Künstler Doser, Henfling, Karl, Lodes und Wild, die Trinkwasserleitung von Ranna nach Nürnberg, Heimatsagen, Ausflugsziele, Dornbach, die Auerochsen und  Exmoor-Ponys usw..
Es freut mich, dass Sie sich dafür  interessieren. Vielleicht ist etwas für Sie dabei.
Hier kommen Sie zur Übersicht der von mir behandelten Themen.

Das auf dem obigen Foto bin natürlich nicht ich (mich, den Verfasser dieser Website, finden Sie hier), sondern es handelt sich um  Dr. Heinrich Stromer, der ....   Aber lesen Sie doch weiter hinten selber nach!

horizontal rule

O Heiland, reiß die Himmel auf!

 

 

O Heiland, reiß die Himmel auf,
Herab, herab, vom Himmel lauf!
Reiß ab vom Himmel Tor uns Tür,
Reiß ab, wo Schloss und Riegel für!

 

O Gott, ein' Tau vom Himmel gieß;
Im Tau herab, o Heiland, fließ.
Ihr Wolken, brecht und regnet aus
Den König über Jakobs Haus.

 

 

 

 

O Erd', schlag aus, schlag aus, o Erd',
Dass Berg und Tal grün alles werd'
O Erd', herfür dies Blümlein bring,
O Heiland, aus der Erden spring.

Wo bleibst du, Trost der ganzen Welt,
Darauf sie all' ihr' Hoffnung stellt?
O komm, ach komm vom höchsten Saal,
Komm tröst uns hier im Jammertal.

 

 

 

 

O klare Sonn', du schöner Stern,
Dich wollten wir anschauen gern.
O Sonn', geh auf, ohn' deinen Schein
In Finsternis wir alle sein.

Hier leiden wir die größte Not,
Vor Augen steht der ewig' Tod;
Ach komm, führ uns mit starker Hand
Vom Elend zu dem Vaterland.

Friedrich Spee von Langenfeld (1591-1635)
schrieb diesen Text in einer schweren, sehr bewegten Zeit,
im 30jährigen Krieg (1618-48).
Eine Zeit voller Gewalt, voller Kriege und Krankheiten,
voller Terror, Hass und sinnlosem Morden.

Leider auch heute wieder - oder noch immer - aktuell.

 Ihnen allen eine gute Adventszeit

horizontal rule

Motette von Johannes Brahms, 1833-1897
Opus 74 "O Heiland reiß die Himmel auf"
(Motettenchor Paderborn, Archiv Klaus Thon)

horizontal rule

von mir behandelte Themen

Barbara, Schutzpatronin der Bergleute

Oberpfälzer Heimatspiegel 2017

Sonderausstellung: Stadtmodell

700. Geburtstag von Kaiser Karl IV.

weitere Themen

horizontal rule

letzte Bearbeitung dieses Artikels am 3. Dezember 2016

horizontal rule

Für alle Artikel auf dieser meiner rein privaten Website gilt:
Wenn ich bei einem meiner Artikel durch Text, Bild, Ton oder sonst wie gegen geltende Gesetze und Bestimmungen, z.B. gegen das Urheberrecht, verstoßen habe, so tut mir das sehr leid. Bitte nehmen Sie deswegen vor einer Abmahnung usw. Kontakt mit mir auf, damit ich meine Fehler umgehend korrigieren kann.

Erreichen können Sie mich telefonisch (09643 683), über Email (weber_rudi@t-online.de) oder postalisch (Rudolf Weber, Kornbergsiedlerstraße 8, 91275 Auerbach)

horizontal rule

Wichtiger Hinweis zu allen Seiten dieser Webseite:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - »Haftung für Links« hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe auf verschiedenen Seiten dieser Website Links zu anderen Seiten gelegt. Für alle diese Links gilt: Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Webseite und mache mir ihre Inhalte nicht zu eigen.

horizontal rule

Sehr dankbar bin ich

bullet

für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an irgendeinen Artikel dieser meiner Homepage (http://www.weber-rudolf.de) angebunden sind

bullet

für eine kurze Benachrichtigung über nicht (mehr) funktionierende Links

horizontal rule

Meine Webseite ist uneingeschränkt privat und ich verfolge keinerlei kommerzielle Ziele damit. Werbung suchen Sie vergeblich. Ich verdiene also absolut nichts mit dieser Website. Ich zahle im Gegenteil dafür, dass ich sie in diesem Umfang ins Internet stellen darf.
Sollten Inhalte dieser Webseite gegen geltendes Urheberrecht, gegen  das Markengesetz oder irgend eine andere rechtliche Verordnung verstoßen, werde ich diese auf Hinweis schnellstmöglich entfernen. Nehmen Sie deshalb bitte vor einer schriftlichen Abmahnung einfach per Email Kontakt mit mir auf.  R. Weber

horizontal rule

Hier  
können Sie
mich erreichen!

horizontal rule