Pfarrei Michelfeld
Home Nach oben Michelfelder Pfarrer St. Leonhard

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Pfarrei
St. Johannes
der Evangelist
Michelfeld


Diese griechische Ikone
aus dem 14. Jahrhundert
 zeigt Johannes den Evangelisten.

Bischof Otto der Heilige, der am 6. Mai 1119 das Benediktinerkloster Michelfeld gegründet hatte, weihte am 6. Mai des darauffolgenden Jahres die erste Klosterkirche zu Ehren des heiligen Evangelisten Johannes.

In der Urkunde dazu erlaubte Otto den Mönchen mit Zustimmung des Pfarrers Regelo von Velden ausdrücklich, auch den Gläubigen die Sakramente der Buße, der Eucharistie und der Taufe zu spenden sowie kirchliche Begräbnisse zu halten. Das war also der Beginn der Seelsorge in Michelfeld durch örtliche Geistliche, denn bisher erfolgte die Betreuung mehr oder weniger regelmäßig von der Urpfarrei Velden aus.

Am 8. November 1121 schließlich richtete Bischof Otto die Pfarrei St. Leonhard in Michelfeld ein und weihte die gleichnamige Kirche. Dazu existiert ebenfalls noch die Urkunde.

Aktuelle Informationen aus der Pfarrei Michelfeld erhalten Sie auf deren Website.

 

An der Vervollständigung dieses Artikels
arbeite ich gerade.


Über mir kurzzeitig zur Verfügung gestellte
Fotos und Informationen
über die Pfarrei Michelfeld
würde ich mich sehr freuen.

Bitte etwas Geduld.

Wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen möchten, können Sie mich hier erreichen oder telefonisch unter 09643 683.

Home Nach oben Michelfelder Pfarrer St. Leonhard